Tischtennis gegen Parkinson

PingPongParkinson ist ein Sport, der Menschen mit Parkinson zusammenbringt. Gemeinsam

kämpfen wir mit Tischtennisspielen gegen die Symptome der Krankheit. Aktuell bereitet 
sich das SwissTeam auf die Teilnahme an der PingPongParkinson Weltmeisterschaft vor, 
welche dieses Jahr vom 14.-19. Okt. 2024 in Lasko, Slowenien, stattfindet.

Damit wir unsere Ausgaben wie Reise-, Unterkunfts-, Verpflegungs- und Trainerkosten für 
die WM reduzieren können, sind wir für jeden finanziellen Beitrag sehr dankbar.

Alle Spenden kommen vollumfänglich den Spielerinnen und Spielern zugute, der Verein

PingPongParkinson Schweiz arbeitet ehrenamtlich und ist steuerbefreit.
Sponsorenbrief

PingPongParkinson Schweiz

Geschichte

Nenad Bach gründete 2017 PingPongParkinson in den USA als Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, Tischtennis als eine Form der physikalischen Therapie bei Parkinson einzusetzen. 

Thorsten Boomhuis und Harry Wißler aus Deutschland nahmen erfolgreich an der ersten  Parkinson-Tischtennis-Weltmeisterschaft in New York teil.  Direkt im Anschluss stand für beide fest, dem Beispiel zu folgen und sie gründeten in Nordhorn PingPongParkinson Deutschland.

Seither wächst diese Gemeinschaft stetig und viele Parkinsonbetroffene treffen sich regelmässig weltweit zum gemeinsamen Tischtennisspiel.      

Weitere Infos findet ihr auf  https://www.pingpongparkinson.de 


Seit dem Frühjahr 2022 gibt es in der Schweiz auch eine PingPongParkinson Gruppe, welche sich regelmässig in Luzern zum Tischtennistraining trifft. 
Auch in anderen Kantonen sind bereits Gruppen aktiv. Laufend kommen neue hinzu.

 
Siehe PPP Stützpunkte

           


Swiss Parkinson Tischtennis Team

Wir sind ein junges, ambitioniertes Schweizerteam im Parkinson-Tischtennis.

Tischtennis ist unsere Leidenschaft und Therapie zugleich.

Unsere sportlichen und sozialen Ziele stehen dabei im Fokus.

Die positive Lebenseinstellung und Humor hilft uns, unsere Ziele zu erreichen. 

Unter fachkundiger Anleitung unserer Trainerinnen und Trainer lernen wir dazu und verbessern uns stetig.

Das Swiss Team ist auf Initiative einiger Parkinsonbetroffenen aus dem Verein Move4ypd heraus entstanden, welche die Idee hatten, Tischtennis als Therapie auch in der Schweiz zu etablieren.  
Gemeinsam stecken wir viel Freude und Leidenschaft in unsere Projekte und setzen diese gemeinsam um.
Seit Februar 2024 ist PingPongParkinson Schweiz ein eigener Verein mit Hauptsitz in Bern.

Unsere Vision

Gemeinsam wollen wir Tischtennis als Therapie für alle parkinsonbetroffenen Menschen in der Schweiz zugänglich machen . 

Turniere

2021: ITTF-Weltmeisterschaft, Berlin DE
2022: German Open, Bad Homburg
2022: PPP Weltmeisterschaft Pula, Kroatien
2023: German Open, Düsseldorf
2023: PPP Weltmeisterschaft, Wels AT 
2024: Trainings- und Turnierwochenende, Luzern
2024: German Open, Nordhorn
2024: PPP Weltmeisterschaft, Lasko, Slowenien

Pingpongparkinson Schweiz


Unser Ziel ist es, zusammen mit den Tischtennisvereinen und Swiss Table Tennis das Tischtennisspiel für Parkinsonbetroffene in der ganzen Schweiz zu verbreiten. Um eine gute Infrastruktur und allfällige Tischtennis-Kurse anbieten zu können, arbeiten wir gerne mit Tischtennisvereinen zusammen. 

 

Interessierte Tischtennisvereine oder motivierte, engagierte Personen, welche eine Parkinsongruppe leiten möchten, melden sich bitte per E-Mail an [email protected]
Unter folgendem Link findet ihr einen Informationsbrief, welchen ihr an die Tischtennis Vereine weiterleiten dürft. 

Brief an TT Vereine D      Brief an TT Verein F       Brief an TT Verein I